nach oben
Sommerkonzerte 2022: W A S S E R

Endlich & wirklich, im zehnten Jahr unseres Bestehens, singen wir dem Nass das große Loblied, das wir ihm schon in den vergangenen Jahren anstimmen wollten: In alten und neuen Liedern, geistlichen und weltlichen Stücken fliegen wir jubilierend über Gewässer, tauchen ein in Schöpfungsmythen und apokalyptische Visionen, treiben sehnsüchtig zum und verloren übers Meer, erflehen Rettung und Regen und tanzen in diesem, gehen baden, preisen das Wasser als Quelle des Lebens und erinnern an seine Gefährdung durch uns. 

Wir freuen uns auf dieses besondere Programm der vielfältigen Wassermusik, in dem wir unserem Publikum auch fünf Auftragskompositionen und -arrangements präsentieren können!

Letzter Termin: 

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. 

Hier klicken zum Weiterlesen ----------------- für alle weiter führenden Informationen zu: Sommerkonzerte 2022: W A S S E R

2022: Übersicht über alle geplanten Termine

Wir haben in diesem Jahr viel geplant und freuen uns wie Bolle darüber, wieder unbeschwert in Kirchenräumen ohne Mikrofonierung singen zu können!

Hier der gesamte Überblick:  

Für die Terminübersicht bitte hier klicken: 2022: Übersicht über alle geplanten Termine

Adventskonzerte 2021 - chorus vicanorum singt Farbe ins Grau!

Nachdem wir beide geplanten Konzerte am 2. Adventswochenende absagen mussten, sind wir nun wieder einsatzbereit und freuen uns, an folgenden Terminen Adventskonzerte singen zu können:   

  • Fr, 17. Dezember 2021, 19:30 Uhr "chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau": Adventskonzert in der Ev. Dorfkirche Saarmund - 2G
  • So, 19. Dezember 2021, 17:00 Uhr „chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau“: Weihnachtskonzert in der Volksbühne Michendorf am 4. Advent (2G, mit Kartenvorverkauf)
  • Fr, 24. Dezember 2021, 22:00 Uhr musikalisches Weihnachtsfenster mit dem chorus vicanorum: Pfarrgarten der Ev. Dorfkirche Michendorf (3G)

Adventskonzerte - wie haben wir sie im vergangenen Jahr vermisst! Und auch dieses Jahr war es bisher schwierig: viele Konzerte werden aus Vorsicht abgesagt und auch wir selber mussten ja kurzfristig zwei Termine streichen bzw. verschieben. Aber möglich ist es weiterhin und - wie wir meinen - mit großer Vorsicht und Rücksichtnahme auch verantwortlich. Kulturveranstaltungen sind sichere Orte, die man nicht meiden muss, wenn wir alle rechte Vorsicht walten lassen. Bei unseren vergangenen Theaterauftritten haben wir gesehen, dass das funktioniert.  Und es ist schön, wieder ohne Mikrofone und ohne Stöpsel im Ohr zu singen und das rein akustische Klangerlebnis genießen zu können!

Vielleicht trauen Sie sich, testen Sie sich vorher zusätzlich zu Ihrem Impfstatus, wir tun das auch kurz vor jedem Zusammentreffen. Als Zuhörende bitten wir Sie herzlich, wenn möglich auch während der Konzerte am Platz einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 

Für das diesjährige Advents-Programm haben wir wunderschöne Kompositionen und Arrangements zusammengestellt und teilweise neu einstudiert, in denen aus alten und neuen Zeiten die frohe Botschaft von der Geburt Jesu verkündet wird. Im Konzert bilden musikalische Gegensätze farbenfrohe Kontraste - der chorus vicanorum singt Farbe ins Grau! Sie hören Werke von u.a. Tomás Luis de Victoria, Josef Gabriel Rheinberger, Günter Raphael, Morton Lauridsen, Bob Chilcott, Jim Clements, Oliver Gies und Christian Wiechel. Alte Bekannte und neue, überraschende Sätze! Wir haben uns in den vergangenen Proben gut aufeinander eingesungen und auf die Adventsstücke vorbereitet und freuen uns sehr darauf, sie singen zu können und Ihnen ein bisschen Adventsfreuden und Farbe zu bringen.

Die Saarmunder Kirche ist groß aber kühl - warm anziehen ist also von Vorteil. Dasselbe gilt für das Weihnachtsfenster in Michendorf am Heiligabend, das in diesem Jahr etwas anders gestaltet sein wird: Wir singen im erleuchteten Gemeindesaal, Sie können draußen auf der Wiese zuhören! In der Volksbühne werden nur die Hälfte der Plätze belegt und es gibt eine gute Frischluft-Lüftungsanlage. Derzeit sind noch einige wenige Karten erhältlich. 

Bitte halten Sie sich hier informiert - und bleiben wie wir bis dahin negativ und gesund! 

 

(aktualisiert durch Volker Wiedersberg am 12.12.2021)

REGINE HILDEBRANDT - zum Gedenken an ihren 20. Todestag

Wir freuen uns, in einem ganz anderen Rahmen unsere Musik für ein Lesetheaterprogramm des Michendorfer Schauspielers Hans-Jochen Röhrig beisteuern zu dürfen: Im November kann man uns deshalb zwei mal im Theater erleben!  

MÄRKISCHE LESELUST: REGINE HILDEBRANDT - Erlebnis- und Zeitungsberichte über die unbestechliche Politikerin zum Gedenken an ihren 20. Todestag mit Kristin Muthwill und Hans-Jochen Röhrig und dem chorus vicanorum:

"In der Lesereihe MÄRKISCHE LESELUST unter Leitung von Hans-Jochen Röhrig stehen berühmte Frauen und ihre Schicksale in Literatur und Publizistik Berlin-Brandenburgs im Mittelpunkt. In der zweiten Veranstaltung ist dies die beliebte Politikerin Regine Hildebrandt anlässlich ihres 20. Todestages im November. Regine Hildebrandt wurde 1991 zur „Frau des Jahres“ in Deutschland gewählt und starb viel zu früh im Alter von 60 Jahren nach schwerer Krankheit. Auszüge aus Interviews und dem Band „Herz mit Schnauze“ erinnern an die Kassandra des Ostens und Mutter Teresa aus Potsdam."

Der chorus vicanorum singt dazu passende Choräle und A-Cappella-Sätze, die der passionierten Chorsängerin gefallen hätten!  

 

(aktualisiert durch Volker Wiedersberg am 11.11.2021)

 

 

Sommer 2021: endlich!

 

Seit gefühlt undenklich langer Zeit - um genau zu sein: seit dem 31. Oktober 2020 - hatten wir uns im Halbrund des chorus vicanorum nicht mehr zusammen gefunden, um zu tun, was wir in diesem am liebsten tun: singen, proben und anderen Menschen etwas singen. Dann aber hatte sich die Situation stabilisiert und wir probten wieder mit Hilfe unserer Technik im Garten des Pfarrhauses in Michendorf seit Ende Mai: endlich! Wegen der kurzen Zeit, die uns bis zum Sommer für's Proben verblieb, beschlossen wir schweren Herzens, unser geplantes Sommerprogramm zum Thema  
W A S S E R  erneut zu verschieben - auf das Jahr 2022.

Alle drei unter dem Titel endlich! geplanten Sommerkonzerte haben wir inzwischen gesungen. Dank an unser zahlreiches Publikum - es hat Ihnen und euch und uns sehr gut getan, endlich wieder singen zu können! Besonders genossen haben wir, in Wiesenburg in der Kirche ohne technische Verstärkung singen zu können - es war wunderbar! In den Konzerten gaben wir zu diesem Jahr passende Lieblingsstücke zum Besten. Daraus ist ein erstaunlich rundes Programm geworden, das uns und unserem Publikum Spaß gemacht hat. Leicht abgewandelt haben wir es auf dem ersten Apfelfest der gemeinde Michendorf in Wildenbruch noch einmal mit Verstärkung open air gegeben. Sehr viele Menschen kamen, um uns zuzuhören - oder blieben stehen! 

Ein Rückblick auf diesen Sommer mit ein paar Blitzlichtern und Programm zum Nachlesen werden wir hier in den nächsten Wochen ergänzen. 

Weiterlesen: Sommer 2021: endlich!