nach oben
Sommerkonzerte 2023: Singen ...

Vor genau zehn Jahren, wir waren noch zu acht, im Jahr 2013, erarbeiteten wir unser erstes Sommerprogramm unter dem Titel "a-cappella-Popmusik aus 2 Jahrhunderten". Wir wollten Spaß haben mit guten a-cappella-Arrangements weltlicher Musik und diese in unsere Dorfkirchen tragen. Es sollte ein kleiner Kontrapunkt sein zur Kirchenmusik, in der wir zu Hause sind und für die wir uns schon drei Jahre vorher in einem kleineren Ensemble mit noch etwas anderer Besetzung zusammengefunden und Motetten von u.a. Heinrich Schütz einstudiert und aufgeführt hatten. 

Die Entwicklung der rein weltlichen Popmusik-Sommerkonzerte hin zu inhaltlichen Programmen, in denen wir weltliche und geistliche Gesänge sich begegnen lassen, vollzogen wir ab 2015.

Nach den thematisch und musikalisch sehr dichten WASSER-Konzerten im vergangenen Jahr überlegten wir, wie das Sommerprogramm im Jubiläumsjahr zu gestalten wäre und kamen auf die Idee, in den Mittelpunkt zu stellen, was das gemeinsame Singen für uns alle bedeutet: was hat uns zehn Jahre zusammengehalten, uns zusammenwachsen und immer wieder auf neue musikalische Reisen begeben lassen? Es ist die uns immer wieder ein wenig überwältigende Freude am Zusammenklingen unserer singenden Stimmen, am aufeinander Einstimmen und Hören, wie wir ein klingendes Instrument werden in Rhythmus, Harmonie, Polyphonie, Dissonanz. Das ist, wenn es gut läuft, für uns und für die Zuhörenden beglückend. 

Gesang ist eine alte Kulturtechnik, oft unmittelbarer Ausdruck von Emotionen, älter als Sprache. Singen - und vor allem gemeinsam Singen - setzt Glückshormone frei und belebt. Für uns als A-Cappella-Ensemble ist dies eines der wichtigsten Antriebe - neben dem, unser Singen auch unserem verehrten und lieben Publikum genießbar zu machen. Und es ist ein schönes Motto für ein Jubiläumskonzert! 

Singen ... macht glücklich, ... befreit, ... belebt, ... ...

Das Programm dazu, wie immer in einer interessanten Kombination aus alter und neuer, weltlicher und geistlicher Musik, entsteht gerade in unserer Probenarbeit, wir haben schon einige Ohrwürmer! Orte und Tage der Konzerte sind eingeplant und können vorgemerkt werden.

Bisher vorgesehene Termine: 

  • Sonnabend, 10. Juni, 15.00 Uhr, Dorfkirche Rieben: singen ... Sommerkonzert des chorus vicanorum  
  • Sonntag, 11. Juni, 17:00 Uhr, St. Laurentius Loburg: singen ... Sommerkonzert des chorus vicanorum  
  • Sonnabend, 1. Juli, 17.00 Uhr, Dorfkirche Schäpe: singen ... Sommerkonzert des chorus vicanorum 
  • Sonntag, 2. Juli, Uhrzeit noch offen, Dorfkirche Phöben: singen ... Sommerkonzert des chorus vicanorum  
  • Sonnabend, 26. August, 16.00 Uhr, Dorfkirche Wildenbruch: singen ... Sommerkonzert des chorus vicanorum

Bitte beachten Sie immer mögliche Änderungen, die in jedem Fall auch kurzfristig hier auf unserer Homepage veröffentlicht werden - kurz vor dem Termin hier nachschauen kann also nicht schaden (auch einfach nur um zu sehen, dass sich nichts verändert hat :). 

(aktualisiert durch Volker Wiedersberg am 23.01.2023)

Adventskonzerte 2022 - chorus vicanorum singt Farbe ins Grau!

Die Musik mit Literatur am Heiligabend um 22.00 Uhr findet statt! 

Advent, Advent - wir sind in Vorfreude auf die Weihnachtszeit! Zwei wunderschöne Konzerte am zweiten Adventswochenende konnten wir singen, zum dritten hat es einen wesentlichen Teil unserer Besetzung leider umgehauen. Nun sind ausreichend von uns am 24.12. wieder fit sind und freuen wir uns darauf, Sie am Heiligabend in Michendorf besingen zu können! 

  • Sa, 03. Dezember 2022, 15.00 Uhr "chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau": Adventskonzert in der Ev. Kirche Saarmund 
  • So, 04. Dezember 2022, 17.00 Uhr „chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau“: Adventskonzert in der Pfingstkirche Potsdam, Große Weinmeisterstraße 49b
  • So, 18. Dezember 2022, 17.00 Uhr „chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau“: Weihnachtskonzert in der Volksbühne Michendorf am 4. Advent  - fällt leider aus!
  • Sa, 24. Dezember 2022, 22.00 Uhr „Musik und Literatur“ in der Ev. Dorfkirche Michendorf 

Weiterlesen: Adventskonzerte 2022 - chorus vicanorum singt Farbe ins Grau!

Sommerkonzerte 2022: W A S S E R

Endlich & wirklich, im zehnten Jahr unseres Bestehens, singen wir dem Nass das große Loblied, das wir ihm schon in den vergangenen Jahren anstimmen wollten: In alten und neuen Liedern, geistlichen und weltlichen Stücken fliegen wir jubilierend über Gewässer, tauchen ein in Schöpfungsmythen und apokalyptische Visionen, treiben sehnsüchtig zum und verloren übers Meer, erflehen Rettung und Regen und tanzen in diesem, gehen baden, preisen das Wasser als Quelle des Lebens und erinnern an seine Gefährdung durch uns. 

Wir freuen uns auf dieses besondere Programm der vielfältigen Wassermusik, in dem wir unserem Publikum auch fünf Auftragskompositionen und -arrangements präsentieren können!

Letzter Termin: 

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. 

Hier klicken zum Weiterlesen ----------------- für alle weiter führenden Informationen zu: Sommerkonzerte 2022: W A S S E R

2022: Übersicht über alle geplanten Termine

Wir haben in diesem Jahr viel geplant und freuen uns wie Bolle darüber, wieder unbeschwert in Kirchenräumen ohne Mikrofonierung singen zu können!

Hier der gesamte Überblick:  

Für die Terminübersicht bitte hier klicken: 2022: Übersicht über alle geplanten Termine

Adventskonzerte 2021 - chorus vicanorum singt Farbe ins Grau!

Nachdem wir beide geplanten Konzerte am 2. Adventswochenende absagen mussten, sind wir nun wieder einsatzbereit und freuen uns, an folgenden Terminen Adventskonzerte singen zu können:   

  • Fr, 17. Dezember 2021, 19:30 Uhr "chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau": Adventskonzert in der Ev. Dorfkirche Saarmund - 2G
  • So, 19. Dezember 2021, 17:00 Uhr „chorus vicanorum - singt Farbe ins Grau“: Weihnachtskonzert in der Volksbühne Michendorf am 4. Advent (2G, mit Kartenvorverkauf)
  • Fr, 24. Dezember 2021, 22:00 Uhr musikalisches Weihnachtsfenster mit dem chorus vicanorum: Pfarrgarten der Ev. Dorfkirche Michendorf (3G)

Adventskonzerte - wie haben wir sie im vergangenen Jahr vermisst! Und auch dieses Jahr war es bisher schwierig: viele Konzerte werden aus Vorsicht abgesagt und auch wir selber mussten ja kurzfristig zwei Termine streichen bzw. verschieben. Aber möglich ist es weiterhin und - wie wir meinen - mit großer Vorsicht und Rücksichtnahme auch verantwortlich. Kulturveranstaltungen sind sichere Orte, die man nicht meiden muss, wenn wir alle rechte Vorsicht walten lassen. Bei unseren vergangenen Theaterauftritten haben wir gesehen, dass das funktioniert.  Und es ist schön, wieder ohne Mikrofone und ohne Stöpsel im Ohr zu singen und das rein akustische Klangerlebnis genießen zu können!

Vielleicht trauen Sie sich, testen Sie sich vorher zusätzlich zu Ihrem Impfstatus, wir tun das auch kurz vor jedem Zusammentreffen. Als Zuhörende bitten wir Sie herzlich, wenn möglich auch während der Konzerte am Platz einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 

Für das diesjährige Advents-Programm haben wir wunderschöne Kompositionen und Arrangements zusammengestellt und teilweise neu einstudiert, in denen aus alten und neuen Zeiten die frohe Botschaft von der Geburt Jesu verkündet wird. Im Konzert bilden musikalische Gegensätze farbenfrohe Kontraste - der chorus vicanorum singt Farbe ins Grau! Sie hören Werke von u.a. Tomás Luis de Victoria, Josef Gabriel Rheinberger, Günter Raphael, Morton Lauridsen, Bob Chilcott, Jim Clements, Oliver Gies und Christian Wiechel. Alte Bekannte und neue, überraschende Sätze! Wir haben uns in den vergangenen Proben gut aufeinander eingesungen und auf die Adventsstücke vorbereitet und freuen uns sehr darauf, sie singen zu können und Ihnen ein bisschen Adventsfreuden und Farbe zu bringen.

Die Saarmunder Kirche ist groß aber kühl - warm anziehen ist also von Vorteil. Dasselbe gilt für das Weihnachtsfenster in Michendorf am Heiligabend, das in diesem Jahr etwas anders gestaltet sein wird: Wir singen im erleuchteten Gemeindesaal, Sie können draußen auf der Wiese zuhören! In der Volksbühne werden nur die Hälfte der Plätze belegt und es gibt eine gute Frischluft-Lüftungsanlage. Derzeit sind noch einige wenige Karten erhältlich. 

Bitte halten Sie sich hier informiert - und bleiben wie wir bis dahin negativ und gesund! 

 

(aktualisiert durch Volker Wiedersberg am 12.12.2021)